Auktions-Hype um Scheunenfunde

DeSoto, USA, Bildquelle sleeping-beauties.de

“Wer kauft diesen Schrott”, fragte SPIEGEL.de Autor Benjamin Bidder unlängst. In der Meldung ging es um einen Jaguar XK150 S Drophead Coupé (nicht im Bild), der bei dem Auktionshaus Bonhams versteigert worden war. Das Fahrzeug kann ohne Übertreibung als Totalschaden bezeichnet werden, erzielte jedoch einen Rekordpreis von 127.000 US-Dollar.

Inflationsängste oder bloß Spieltrieb Vermögender?

“Wenn die story stimmt, macht es bei den Käufern Klick, so Bidder. Sie wollen Teil einer coolen Geschichte werden und diese fortschreiben. Es geht also auch um ein Sehnsuchts-Thema. Man beamt sich durch den Kauf des classic cars in eine andere Welt, denke auch ich nach Jahrzehnten intensiver Beschäftigung mit Motor-Kulturgut.

Wo liegen weitere Ursachen für den Hype um Oldtimer-Auktionen, der schon so lange andauert? Inflationsängste? Also die Suche nach beständigen Werten in Zeiten des Umbruchs? Torschlusspanik wegen der Elektromobilität? Manche Sammler beschwören einen “run” auf V8 muscle cars voraus, zumindest auf seltene Exemplare, da die Tage dieses Motorenkonzepts in einer Welt der Elektromobilität gezählt sind. Oder geht es bei der hohen Nachfrage nach altem Blech doch bloß um den Spieltrieb Vermögender? 

Solvente Enthusiasten der Altersgruppe 50+

Es gibt viele Erklärungsansätze für den nachhaltigen Trend hin zu Oldtimer-Investments. Aber nicht bei jedem verbeulte Schrotthaufen lohnt die Vollrestauration – zumindest wirtschaftlich betrachtet. Schließlich sind die Restaurationsaufwände und -kosten stets gleich, unabhängig davon ob am Ende eine Motorkultur-Rarität oder ein Massenfahrzeug vor einem steht. Ratsam ist freilich in einen begehrten Exoten mit Promi-Historie oder eine schwer zu erlangende Design-Ikone zu investieren, um stabile Werte zu schaffen.

Oldtimer Index VDA
Oldtimer Index VDA

 

Fest steht: wenn man Gesamtaufwände der (Voll-)Restauration und tatsächlich zu erzielende VK-Preise gegenüber stellt, wird die Luft dünn. Als Bieter auf einer Auktion muss man also wissen, wie weit das Mitsteigern lohnt. Im obigen Beispiel darf bezweifelt werden, dass das Investment nüchtern betrachtet sinnvoll ist, wie Spiegel-Redakteur Benjamin Bidder zutreffend andeutet.

“Don’t get carried away”

Richtig einzuschätzen was man da genau vor sich stehen hat, erfordert langjährige Marktbeobachtung und auch aktuelles Marktwissen – viel Raum also für Experten und Berater der fachlichen Nische classic cars. “Don’t get carried away”, denke ich mir manchmal, wenn ich selbst mit glänzenden Augen vor einem automobilen Jugendtraum stehe.

Wohl dem, der die Thematik nicht wirtschaftlich, sondern ideell betrachtet. Aber diese Geisteshaltung muss man sich leisten können. Schon ist man alle Erwägungen der Wirtschaftlichkeit los …

Bill Gates und Warren Buffet
Bill Gates und Warren Buffet

 

 

 

 

 

Auktions-Termine 2021

11.06. – 13.06. THE PRACTICAL CLASSICS CLASSIC CAR & RESTORATION SHOW 2021 UK CCA  
20.06. The Bonmont Sale CH Bonhams Cheserex
09.07. Goodwood Festival of Speed UK Bonhams Chichester, Goodwood
16.07. SUMMER CLASSIC UK Barons Auctions Sandown Park Racecourse
17.07. Bonhams MPH July Auction UK Bonhams Bicester, Bicester Heritage
31.07. The Classic Sale at Silverstone 2021   Silverstone Auctions  
12.08. – 14.08. Mecca of Collector Automobiles USA Russo and Steele Monterey, CA
04.09. – 05.09. The Beaulieu Sale UK Bonhams Beaulieu, National Motor Museum
14.09. JAGUAR HERITAGE, CLASSIC AND SPORTS CARS UK Barons Auctions Sandown Park Racecourse
16.10. Klassische Automobile & Motorräder CH Oldtimer-Galerie Toffen Oldtimer Galerie Toffen
09.11. AUTUMN CLASSIC UK Barons Auctions Sandown Park Racecourse
12.11. The NEC Classic Motor Show Sale 2021   Silverstone Auctions  
08.12. TRUE GREATS, ROYAL HORTICULTURAL HALLS UK Coys London
11.12. Bonhams MPH December Auction UK Bonhams Bicester, Bicester Heritage
14.12. ANNUAL CHRISTMAS CLASSIC UK Barons Auctions Sandown Park Racecourse
29.12. CLASSIC CAR AUCTION CH Oldtimer-Galerie Toffen Gstaad

Ein Gedanke zu „Auktions-Hype um Scheunenfunde

  1. Was die Wengisten wissen ist, das BillG ein echter Motorhead ist. Er besitzt einiges Schönes und gibt kein Fahrzeug her, wenn er es mal in der Garage hat. Ich habe ihn mal auf seinen Porsche 959 angesprochen, den er 1988 gekauft hat. Seine schmunzelnde Antwort: ” Oh yeah, the 959. It was costing me a million Dollars – but I don´t drive it much” ….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.