Rollendes Europa-Bekenntnis in Rheinhessen

Die Premiere von “Wheels for Europe“, der Oldtimer-Ausfahrt durch das sanfte Hügelland Rheinhessens: am 10. Mai 2019 im strömenden Regen war es soweit.

Nach der Aufstellung vor den Toren von Möbel Martin (Video), ging es los: Automobile Schmuckstücke unterschiedlicher Epochen und Leistungsklassen nahmen Aufstellung. Deren Piloten sowie ein paar hart gesottene Biker waren dem Pro-Europa-Aufruf gefolgt. Die Ironie dabei: auch einige britische Fahrzeuge, wie zum Beispiel ein Rover 3500ccm V8 sowie ein Triumph Stag und TR6 brummten mit, BREXIT hin oder her.

Das neu gegründete ClassicPodCars-Team rund um Ron Boese, Oli Kemmann und Frank Schulz fiel im wohl schwächsten Fahrzeug, einem minfarbenen Renault R4 zwischen den zum Teil sehr hochwertigen Karossen ins Auge (Video). Die Wohlfühlgeschwindigkeit überland lag für die Oldtimer-Enthusiasten bei 70km/h im 28 PS-starken Franzosen. “An Steigungen mussten wir immer wieder die Revolverschaltung bedienen, aber der kleine R4 hat uns richtig viel Spaß gemacht”, so Frank Schulz.

In Grolsheim (bei Gensingen/KH) bestand für die TeilnehmerInnen der Ausfahrt die Möglichkeit bei ClassicsX an einer ClassicCar-Versteigerung teilzunehmen. Dort kamen z.B. eine “Ente” 2CV aus erster Hand für 4.500 EUR, aber auch wesentlich teurere Karossen vor interessiertem Publikum unter den Hammer. Die Ausfahrt endete in 55270 Stadecken-Elsheim.

Mehr Fotos findet ihr auf unserer Facebook-Seite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.