Lizenz zum Lachen

Urban Priol vor seinem Aston Martin DB5

Inspiriert durch die 007-Filmfigur James Bond lehnt der Kabarettist Urban Priol (Fotorechte) lässig an seinem Aston Martin DB6. Und es wäre nicht Priol, wenn in dieser Szene nicht ein Schuss Selbstironie enthalten wäre.

Denn natürlich ist der Künstler weltweit (noch) nicht ganz so bekannt wie der britische Geheimagent, aber in seinem Metier mindestens genauso wirkungsvoll. Davon kann man sich während seiner aktuellen Tournee “Im Fluss!” zurzeit überzeugen.

Aber warum ist das Britische classic car seiner Wahl, welches er sleeping-beauties.de zur Verfügung stellt, ein Aston Martin DB6? Ganz einfach: beide stammen aus der gleichen Dekade (roaring 60s). Priols zuweilen scharfzüngiger Wortwitz, seine humorig-sarkastische Kommentierungen zu Staat und Gesellschaft können zuweilen genauso bissig sein, wie der Sechszylinder-Reihenmotor mit obenliegenden Nockenwellen.

Haupthaar, das schon im Stand schnell aussieht

Und es gibt noch eine Parallele: Die sportlich-ästhetische Silhouette des DB6. Diese ist freilich nicht allen Franken vergönnt, Priol schon. Vor unserem geistigen Auge sehen wir ihn, wie er im DB6 dank des markentypisch elektrisierten Haupthaares sogar im Stand bereits schnell aussieht.

Auf Landstraßen entlang der Main-Schleifen seiner ursprünglichen Heimat Franken oder im sanften Hügelland seiner neuen Heimat Rheinhessen feilt er gedanklich an neuen Gags, brütet über neue Vorträge. Silvaner-Wein und gute Küche findet er nach kreativer Fahrt hier wie dort. Vielleicht sagt er dem Winzer oder Gastronom “Meine Name ist Priol, Urban Priol”. Dann wissen die Gastgeber: Er hat die Lizenz zum Lachen..-)

Aston Martin DB5 Filmmodell in “Goldfinger” und “Feuerball”
Gemischaufbereitung drei SU-Gleichdruckvergaser
Nennleistung bei min−1 210 kW (286 DIN-PS) bei 5500
max. Drehmoment bei min−1 390 Nm bei 3850
Getriebe, serienmäßig ZF-Fünfganggetriebe

Mehr zu Urban Priol

Mehr zum Aston Martin DB6 (wikipedia) 

2 Gedanken zu „Lizenz zum Lachen

  1. Toller Beitrag – leider total falsch: Das abgebildete Auto ist kein Aston Martin DB 5, sondern deutlich erkennbar der völlig andere, da längere und viersitzige DB 6.

  2. Also das Auto im Bild ist allerdings ein DB6, der Nachfolger des DB5, welcher etwas langer und höher war als der DB5 und heute bei etwas mehr als der Hälfte des Wertes des DB5 liegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.