Männermagazin referenziert sleeping-beauties.de

Frank R. Schulz und sein Triumph Spitfire mögen sich schon seit vielen Jahren. Foto: Carola Schmitt, Rheinhessen

Das älteste und reichweitenstärkste Männermagazin namens “Playboy” wurde 1972 in Deutschland eingeführt: zufällig exakt das Baujahr meines geliebten Triumph Spitfire 1300 MK IV, der es mit seinem rot-orangefarbenen Blechkleid in die aktuelle Rubrik von „Mein Schlitten“ geschafft hat.

Kleiner Flowerpower-Roadster der 60er und 70er Jahre

In der aktuellen Juni-Ausgabe des Lifestyle-Blattes widmen die Herausgeber dem Kleinen ausgerechnet S. “68”. Achtundsechzig steht nicht bloß für eine stürmische Phase der Frauenrechtsbewegung in den USA („womens‘s liberation“), sondern diese Zahl ist ganz zufälligerweise auch mein Geburtsjahr. Zufall oder nicht, vielen Dank an die Playboy-Redakteure/innen.

Gut gekühlter Winzersekt im Kofferraum

Den Kritikern unter meinen Wegbegleitern/innen, die sich darüber aufregen mögen, dass ich (verkürzt betrachtet) obiges mit „Nackerten“ in Verbindung bringe, sei gesagt: Für mich zählt nur das Plazet meiner Ehefrau, meiner Mutter und der Fotografin Carola Schmitt (Fotoquelle), die allesamt äußerst entspannt mit der unerwarteten “Bühne” für sleeping-beauties.de umgehen. Cheers to the ladies in my life! Ein gut vorgekühlter Winzersekt steht für Euch bereit.

Mein Nachbar Henrik Sorg, der mich auf die Leserrubrik “Mein Schlitten” aufmerksam gemacht hatte, sagt: „Eigentlich darf Dich ja sowieso niemand aus der Fraktion der Bedenkenträger darauf ansprechen; denn woher sollen die davon Wind bekommen..“? Haha, damit wäre eigentlich alles gesagt.-) Wem das auch nicht hilft, empfehle ich ausschließlich die S. 68 der Juni-Ausgabe aufzuschlagen, um mehr über die Geschichte meines Triumph Spitfire zu erfahren – und  nicht zu erblinden.

Hintergrund: Heute beinhalten Männermagazine laut wikipedia eine Mischung aus Technik-, Automobil-, Reise-, Mode-, Erotik- und Karrierethemen. Das Magazin Esquire kam erstmals 1933 heraus. Von Anfang an veröffentlichte das Magazin Pin-ups. Der Playboy hatte seine Erstausgabe 1953 in den USA (1972 in Deutschland). Penthouse wurde 1965 in Großbritannien gegründet und behauptete sich bald in den USA als Alternative zum Playboy. Hustler ist ein seit 1974 monatlich erscheinendes US-amerikanisches Männermagazin.

Men’s Health, englischsprachige Version. Als Vorläufer gilt die Männer Vogue, 1984 ebenfalls aus den USA adaptiert. Die eigentliche Gründungsphase fand allerdings im boomenden Anzeigenmarkt der späten 1990er-Jahre statt. FHM erschien erstmals 1985 in Großbritannien; 1986 folgte Men’s Health. Die Erstausgabe der britischen Maxim stammt von 1995. GQ erschien erstmals 1997. Später folgten Amico, Matador, Best Life oder Tweed.

Aus dem Archiv:

Eine Ode an den Spitfire

Dornröschen wach geküsst

Gänsehaut im McLaren 650S

2×20 Jahre Triumph Spitfire (2012)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.